Helene Hering-Herber

Malerei // Paintings

Atelieröffnung

Das Atelier ist an jedem 1. Samstag im Monat von 11 – 17 Uhr geöffnet.
Start: 7. Januar 2012

feste, nicht öffentlich zugängliche Ausstellung

click here for the english version

Vom Verschwinden der Zeit

9. März bis 22. April 2001
Museum Undenheim

Schirmherr kultourfrühling
Claus Schick
Landrat
Bürgermeister
Reinhold Sittel
Initiative kultour
Peter Grosz

Kunst-Aktion für Kinder am 10. März 2001

Vom Verschwinden der Zeit - Flyer zur Vernissage “H. scheint mir auf jener Insel der Seligen zu wohnen, auf der man seine Träume sagen kann. Keine lockerluftigen Gespinste, keine Phantasmen, Schmeckbare, Fühlbare, durchaus fundierte Träume. Träume aus handfestem Material und den leuchtenden Farben unserer Erinnerung an gelebte Leben und Zeiten, zu denen unsere Wurzeln hinabreichen, zerbrechliche und bleibende Formen. Wie alle wahre Kunst ausdeutbar, nichts ist ein-deutig, nichts trivial. Immer steh ich kurz vorm Wiedererkennen und werde dann doch in eine andere Richtung geschickt.

Hs Kunst ist nicht zu übersehen. Da kommt man nicht dran vorbei – schon am Format nicht. Da hängt sie, sie kann nicht anders, und Gott hilft ihr gewiss. Ihre zwischen Himmel und Erde wohnenden, also irdischen Gebilde sind ernsthafte Spiele im Raum, den wir bewohnen und dessen Geheimnisse sie uns enthüllt, indem sie sie verbirgt. Was gibt es Besseres? H. ist ein glückliches Wesen. Sie muss es sein.”

Waldtraut Lewin – Schriftstellerin – Berlin 2001